Fragen

Warum sollte ich die NPD wählen?

Die NPD ist die einzige Partei, die eine echte Opposition zu ALLEN anderen Parteien darstellt. Nur die NPD vertritt ein gänzlich anderes politisches Konzept. Die Deutschen werden sich für die Zukunft zwei einfache Fragen stellen müssen und daran ihr Wahlverhalten ausrichten.

1. Sie müssen sich zwischen einer multikulturellen Gesellschaft und einer nationalen Gemeinschaft entscheiden. Nur die NPD vertritt den Weg der nationalen Gemeinschaft. Auf der einen Seite die bereits jetzt zur Geltung kommende multikulti-Eintopf-Gesellschaft mit all ihren Auswikrungen. Ein Deutschland, welches schon in wenigen Jahren nicht wieder zu erkennen sein wird. Unsere Sprache wird verschwinden, unsere Kultur wird verschwinden und in der letzten Konsequenz werden wir als Volk verschwinden. Ein Deutschland, welches sein Erscheinungsbild im Inneren wie im Äußeren einer Bahnhofvorhalle anpassen wird. Oder möchten Sie eine nationale Gemeinschaft? Eine Gemeinschaft, in der Sie ihre Sprache wieder erkennen. Ein Deutschland, in dem Sie die Menschen wieder erkennen. In dem Sie sich wohl fühlen können.

2. Möchten Sie auch weltweit eine im Sinne der herrschenden Polit-Kaste voranschreitende Globalisierung oder eine nationale Volksgemeinschaft? Ein Europa des Friedens und der Vaterländer. Die NPD weiß sehr wohl, daß eine weltweite Handelsvernetzung ganz normal ist. Diese Vernetzung darf aber nicht nur zu Gunsten einiger Superreicher und Manager und zu Lasten des Steuerzahlers gehen. Diese Vernetzung muß ausgewogen und sozial gerecht sein. Daher lehnen wir die stattfindende Globalisierung strikt ab und setzen auf unser Modell der raumorientierten Volkswirtschaft. Nur die NPD lehnt diese Globalisierung strikt ab.

 

Warum ist die NPD ausländerfeindlich?

Die NPD ist nicht ausländerfeindlich, sondern inländerfreundlich. Zu vergleichen mit einer Familie. Wenn ich am Monatsende sehe, daß ich nicht genügend Lohn mit nach Hause bringe, um meine eigene Familie ordentlich zu ernähren, dann kann ich nicht die Kinder meines Nachbarn zum Essen einladen. Wir müssen uns zunächst um unsere Familie, um unser Volk kümmern, bevor wir das Sozialamt für die ganze Welt spielen.

Gegen den einzelnen Ausländer hat niemand etwas. Es geht ja nicht um den Ausländer als Person. Das ist schließlich keine Frage des persönlichen Geschmacks, wie es immer dargestellt wird, sondern eine rein rationale. Es ist eine rein politische Sicht. Es geht um eine politische Frage. Möchten wir so viele Fremde in Deutschland oder möchten wir sie nicht?
Die NPD sagt, daß das Boot mehr als voll ist!

Wir sagen schlicht und einfach, daß wir zuerst mit der Armut unserer Leute aufräumen müssen. Wenn wir das erledigt haben, dann können wir uns auch um andere kümmern. Solange es aber in Deutschland Kinder gibt, die Hunger leiden. So lange es Familien gibt, die vor Verzweiflung nicht mehr Wissen wie sie über die Runden kommen sollen, so lange werden wir uns dafür einsetzen, daß zuerst diesen Menschen geholfen wird. Das ist weder ausländerfeindlich noch ist es ein Verbrechen. Es ist das Normalste der Welt. Oder kennen Sie jemanden, der seine Kinder hungern läßt, um fremde Kinder zu ernähren? Wer das tut ist nicht normal.

Die Altparteien sagen, wir seien ein reiches Land. Sie vergessen aber immer zu erwähnen wie viele Menschen weit unter diesem statistischen Durchschnitt leben. Eine politische Kaste, die Hilspate für die ganze Welt spielen will und in der ganzen Welt unsere Steuergelder verschenkt, im eigenen Lande aber nicht mit der Arbeitslosigkeit und mit der Armut aufräumen kann ist volksfeindlich.
Nur die NPD steht für eine echte Volksgemeinschaft!

 

Warum wird über die NPD immer nur negativ berichtet?

Die Bonzen in den obersten Etagen von Politik und Wirtschaft wissen ganz genau wovor sie sich fürchten müssen. Nicht vor ein paar Mitgliedern einer unterdrückten Partei. Nein, sie haben angst davor, daß die Gedanken dieser Partei die breite Masse erreicht. Sie fürchten nur eines. Den Zorn des Volkes. Den Zorn des Wählers, um genau zu sein. Es wird der Tag kommen, an dem auch der letzte gemerkt hat, daß er von den Republik-Bonzen ausgenutzt wurde. Angst davor, daß die Menschen erkennen, daß der Selbstbedienungsladen BRD nur das Beste für seine Funktionäre will, nicht aber für das Volk.

Die NPD ist die einzige Partei, welche sich nicht in dieses Parteienkartell fügen läßt. Das macht uns so gefährlich. Nicht etwa, weil wir nationale Politik an sich vertreten, sondern weil die Sessel in Berlin und in den Ländern sehr bequem sind und weil man sich gut eingelebt hat.

Daran erkennen Sie auch, daß die Kommunisten (Die Linke) nicht wirklich eine Opposition sind. Denn dann wären die Vorturner Lafontaine und Gysi nicht ständig in Gesprächsrunden und anderen unnötigen Theater-Sendungen zu sehen. Warum sollte man einer Partei eine Bühne bieten, welche die bestehenden Verhältnisse wirklich antasten möchte?
Man kriminalisiert die NPD nur aus einem Grunde. Weil die Herrschenden angst vor der NPD haben. Weil nur die NPD wirklich Änderungen durchsetzen möchte. Weil nur die NPD die völlig in Schieflage geratene Soziale Ausrichtung wieder ins Lot bringen will. Die Schere zwischen Arm und Reich geht immer weiter auseinander РDamit muß Schluß sein!

 

Warum ist in den Augen der NPD alles Schlecht, was von den anderen Parteien kommt?

Nur die NPD geh√∂rt nicht zu den sogenannten politischen Lizenznehmern. Die anderen Parteien wurden nach dem Krieg von den Alliierten zugelassen. Nat√ºrlich nur, weil Sie auch im Sinne der Alliierten gehandelt haben. Diese Leuten reden vom Frieden auf der Welt und schicken unsere Soldaten in die schmutzigen Kriege der USA. Diese Leute reden von sozialer Gerechtigkeit und lassen es zu, da√ü die armen immer √§rmer und die reichen immer reicher werden. Dabei mu√ü auch die “finanzielle Elite” zwangsl√§ufig zugrunde gehen. Diese Leute reden davon, da√ü Sie die beste Politik seit Jahrzehnten f√ºr Deutschland machen. Aber warum gibt es dann immer mehr arme Familien? Warum werden unsere Kinder immer aggressiver? Warum kann man in Deutschland kaum noch von Bildung und Kultur sprechen? Diese Leute reden von Arbeit in der Welt und schaffen es nicht einmal mit der Arbeitslosigkeit im eigenen Lande aufzur√§umen.

Solch eine Politik ist volksfeindlich.



Informieren und mitdiskutieren


  • NPD Barnim-Uckermark
  • Postfach 11 02
  • 16311 Bernau
 

Kontaktformular



Sie wünschen

Ich möchte die NPD Barnim-Uckermark mit einer Spende unterstützen.

Ich spende:

Ihre Nachricht

Ich bin damit einverstanden, daß meine Daten elektronisch übermittelt und verarbeitet werden, und daß die Nationaldemokratische Partei Deutschlands mir weiteres Informationsmaterial zuschickt.

Anrede
Vorname*
Name*
Straße*, Nummer*
PLZ*
Ort*
EPost*
Alter
Bitte abtippen captcha